Gorenje WA 7900 Waschmaschine Test

Die Gorenje WA 7900 ist eine Frontlader-Waschmaschine mit der Energieeffizienz A+++, die bei einem Fassungsvermögen von 7 kg Wäsche nur 166 kWh/Jahr verbraucht und mit 1.400 U/min im höchsten Gang schleudert. Auch der Wasserverbrauch liegt mit 9.586 Litern/Jahr recht niedrig. Das preiswerte Gerät ist mit einem Gewichts-Kontrollsensor und dem Programm Quick 17 ausgestattet.Gorenje WA 7900

Gorenje WA 7900 Waschmaschine: Leistung & Effizienz

Die Maschine des slowenischen Herstellers Gorenje verfügt über eine UseLogic SensorIQ-Mengenautomatik und sorgt durch ihren Energiesparmodus für die automatische Standby-Abschaltung. Die OptiDrum-Edelstahltrommel schont per SensorCARE Modus die Wäsche, die in vier Modi gewaschen werden kann: NormalCARE (Normalmodus), GreenCARE (Öko-Modus), TimeCARE (Schnellmodus) sowie AllergyCARE (Anti-Allergie-Modus). An Programmen stehen Baumwolle in den Temperaturen 95° / 60° / 40° / 30° und 15 °C, Wolle (30 °C), Kaltwäsche, Mix/Pflegeleicht, Handwäsche (30 °C) sowie die Zusatzprogramme Bio, Ultra schwarz und Ultra weiß, Leise plus, Sport, Individualprogramme, Quick17' und ein SterilTub-Hygiene-Reinigungsprogramm zur Verfügung.

Darüber hinaus bringt die Gorenje WA 7900 Waschmaschine natürlich alle Standardfunktionen wie Schleudern, Spülen und Weichspülen sowie Vorwäsche, eine Anti-Allergie-Funktion, die Temperaturwahl und die Schleuderwahl (U/min) mit. Für die Sicherheit sorgen ein AquaStop, ein Wasserzulauf-Sensor, ein Sicherheitsniveauschalter und die Wasserpegelkontrolle, das DuraHeat-Heizsystem ist mit einem Überhitzungsschutz ausgestattet. Auch eine Unwuchtkontrolle mit Stabilitäts-Kontroll-System, ein Schaumsensor und eine Kindersicherung sind inklusive.

waschmaschine kaufen

Energie- und Wasserverbrauch der Gorenje WA 7900 Waschmaschine

Die Maschine mit der höchsten Energieeffizienzklasse verbraucht jährlich nur 166 kWh Strom und 9.586 Liter Wasser, das sind sehr gute Werte. Die Luftschallemissionen betragen beim Waschen 58 dB(A) und beim Schleudern 72 dB(A). Die Messungen für die Verbrauchswerte erfolgten wie immer bei 220 Standardzyklen mit Baumwollprogrammen 60° und 40 °C sowie voll und teilweise befüllt.

Gorenje WA 7900 Waschmaschine: Handhabung

Die Handhabung der Gorenje WA 7900 Waschmaschine wurde im Test sehr durch den zentralen Einhand-Programmwahlknopf mit seinem Metalleinsatz erleichtert, auch erfreuten sich unsere Testfamilien am LED-Display, der Startzeitvorwahl, der Restzeitanzeige und diversen weiteren Anzeigen wie für die Schleuderdrehzahl und die Programmwahl und das Fehlerdiagnosesystem. Auch ein Akustiksignal bringt die Gorenje WA 7900 Waschmaschine mit. Im Übrigen ist sie neben dem Senso Care Waschsystem auch mit einem 4-D Einweichsystem und der Sensor IQ Technologie ausgestattet, es handelt sich um eine durch und durch intelligente Waschmaschine, die unsere Tester sehr bewunderten. Außerdem erfreuten sie sich sehr an der großen 34 cm Türöffnung mit linksseitigem Türanschlag und der weißen Blende.

waschmaschine kaufen

Preis-Leistungs-Verhältnis

Die Maschine wird auf Amazon (und natürlich nur dort) außerordentlich preisgünstig angeboten und weiß mit dieser Eigenschaft im Zusammenhang mit den vielen Features und den hohen Leistungseigenschaften die Kundschaft sehr zu begeistern. Lange Zeit galten Gorenje-Waschmaschinen zwar als sehr günstig, aber auch als nicht sehr umfänglich ausgestattet und oft sogar als mangelhaft verarbeitet oder unzuverlässig. Das hat sich nun geändert. Mit der Gorenje WA 7900 Waschmaschine beweist der Hersteller, dass er inzwischen westeuropäische Erwartungen voll und ganz erfüllen kann, ohne die preisgünstige Produktion aufgegeben zu haben.

Die Waschmaschine steht beim Schleudern sehr stabil, auch bei 1.400 Umdrehungen erschüttert sie nicht das kleine Badezimmer ostdeutscher Neubauwohnungen, in denen Gorenje schon längst Einzug gehalten hat. Umfangreiche Programme entzücken die Kundschaft mit dem kleineren Geldbeutel, die allmählich ihre Vorurteile gegen eine polnische Produktion aufgibt und sich frohlockend die Hände ob dieses Schnäppchens reibt, auch wenn der Nachbar immer noch stolz von seiner Miele-Waschmaschine spricht, die mindestens das Dreifache kostet. Das Preis-Leistungs-Verhältnis fällt bei der Gorenje WA 7900 Waschmaschine wirklich top aus.

Fazit zur Gorenje WA 7900 Waschmaschine

Als Fazit bleibt nur noch hinzuzusetzen, dass preis- und qualitätsbewusste Verbraucher gern einige Hundert Euro sparen und unser polnisches Nachbarvolk zum technologischen Fortschritt beglückwünschen. Wir geben eine klare Kaufempfehlung für die Gorenje WA 7900 Waschmaschine ab.

[asa]B007Q4UUT4[/asa]

Gorenje WA7439 Waschmaschine Test

Die Gorenje WA7439 ist eine äußerst preiswerte Frontlader-Waschmaschine mit sieben Kilogramm Fassungsvermögen, 15 Programmen, der Energieeffizienzklasse A+++ und einer Super Silent Ausstattung, die einen recht leisen Lauf verspricht, was leider nicht stimmt. Das Gerät mit den Abmessungen 85 x 60 x 60 cm (Arbeitsplatte 60 cm tief, 74 kg Gewicht) dürfte preisbewusste Verbraucher hinsichtlich der Anschaffungskosten sehr zufriedenstellen.

Gorenje WA7439

Leistung und Effizienz der Gorenje WA7439

Die Maschine wäscht sehr zufriedenstellend, sie weist die Schleudereffizienzklasse A auf und hinterlässt mit der maximalen Schleuderdrehzahl von 1.400 U/min eine Restfeuchte von nur reichlich 40 Prozent, die in Miethäusern mit begrenzten Kapazitäten zum Wäscheaufhängen sehr vorteilhaft erscheint. Die Super Silent Ausstattung in der Markenheadline der Maschine ist Marketingversuch, der einigen deutschen Käufern in die Nase fahren könnte: So ein Begriff verspricht den sehr leisen Lauf, in Wahrheit betragen aber die Geräuschemissionen beim Waschen 60 dB(A) und beim Schleudern 76 dB(A), und das sind sehr hohe, sozusagen unüberhörbare Werte (Spitzenhersteller schaffen beim Waschen unter 50 dB[A]).

Angesichts des sehr niedrigen Preises werden sich dennoch viele Käufer damit arrangieren, nur sollte der slowenische Hersteller Gorenja auf solche vermeintlichen "Werbegags" verzichten, das ist in Westeuropa heutzutage unüblich. Die Maschine bringt ansonsten alle üblichen Programme mit inklusive Sparprogramm ECO, Leicht Bügeln, Quick 17, Weichspülen und Abpumpen, sämtliche Stoffarten werden strahlend rein. Extra Seidenprogramme oder Soft- beziehungsweise Handwäscheprogramme gibt es allerdings nicht, wer also sehr hochwertige Textilien sehr schonend reinigen will, muss vorsichtig zu Werke gehen oder Abstriche hinnehmen.

waschmaschine kaufen

Energie- und Wasserverbrauch

Die Energieeffizienzklasse von A+++ ist vollends gerechtfertigt, der gewichtete jährliche Energieverbrauch beträgt 173 kWh bei 220 Waschzyklen mit Baumwolle bei 40° und 60° C jeweils halb und voll beladen. Der Wasserverbrauch liegt hingegen mit 10.811 Litern pro Jahr im mittleren Bereich, bei einem Durchgang verbraucht die Maschine im vollständigen Betriebszyklus 52 Liter Wasser. Diese Messwerte stammen aus standardisierten Tests, der tatsächliche Verbrauch hängt wie immer vom konkreten Nutzungsverhalten ab.

Handhabung der Gorenje WA7439

Der Automat verfügt über eine 3-teilige Waschmittelschublade und eine große Türöffnung von 33 Zentimetern, der Türöffnungswinkel beträgt 180°. An Sicherheitssystemen finden sich ein Überlaufschutz-System, ein Stabilitäts-Kontroll-System, ein Fehlerdiagnosesystem sowie ein Türschloss mit Zeitverzögerung. Die Bedienung über das Display-System und die Einhandregelung erscheint sehr komfortabel und entspricht modernsten Standards.

Preis-Leistungs-Verhältnis

Zwar bleibt die Gorenje WA7439 hinsichtlich einiger Features etwas hinter den Geräten anderer Hersteller zurück, insgesamt liefert sie aber befriedigende Ergebnisse für den normalen Haushalt mit seinen alltäglichen Anforderungen. Angesichts dieser Bewertung erscheint der Preis für einen Frontlader mit sieben Kilogramm Fassungsvermögen geradezu sensationell günstig und dürfte sehr vielen Familien entgegenkommen, die in ihrem Budget eben nur wenig Platz für die Neuanschaffung einer Waschmaschine haben.

Gerade wenn sich ein älteres Gerät verabschiedet, würde in vielen Fällen die Reparatur ähnlich viel oder nicht viel weniger als der Gorenje WA7439 Frontlader Waschmaschine kosten. Die Hersteller mussten wahrscheinlich wegen der Geräuschemissionen und der etwas eingegrenzten Funktionen so weit im Preis nachgeben, einige Käufer dürfte das freuen.

[pricemesh]

Gorenje WA7439: Test Fazit

Haushalte mit wirklich niedrigem Einkommen können gern auf diese Waschmaschine von Gorenje zugreifen, wenn sie kleinere Einschränkungen in Kauf nehmen, aber an der Gesamtqualität, der Energieeffizienz und dem Komfort keine Abstriche machen möchten. Unter diesem Blickwinkel ist die Gorenje WA7439 ihr Geld mehr als wert.

Gorenje WA50129 S Waschmaschinen Test

Bei der Gorenje WA50129 S handelt es sich um einen freistehenden Frontlader mit fünf Kilogramm Fassungsvermögen, der Energieeffizienz A+ und einer maximalen Schleuderdrehzahl von 1.200 Umdrehungen pro Minute. Das auch für seine Klasse äußerst preiswerte Gerät verfügt über einige Sonderprogramme wie Eco 15° C und Quick 17`.Gorenje WA 50129

1. Leistung und Effizienz der Gorenje WA50129 S

Der frei stehende Frontlader mit einem Gewicht von 62 Kilogramm und Maßen (L/B/H) von 44 x 60 x 85 cm (Arbeitsplatte 44 cm) verfügt über die Waschwirkungklasse A, was bedeutet, dass die Wäsche gut bis zufriedenstellend gewaschen wird. Die Schleuder- und Trocknungseffizienzklasse wird mit B angegeben, ein im Verhältnis zur recht kleinen und preiswerten Maschine und der mittelhohen Maximalschleuderdrehzahl von 1.200 U/min ein respektables Ergebnis, das eine Restfeuchte beim Standardprogramm von 51 Prozent hinterlässt. Die Maschine bietet ihren Nutzern 15 Programme an, darunter für Baumwolle, Synthetik und Feinwäsche sowie Wolle in jeweils unterschiedlichen Temperaturen, wobei ein Eco Programm das Waschen mit 15° C kaltem Wasser erlaubt.

Auch Mix-Programme sind möglich, die gerade für eine kleine, preiswerte Maschine wichtig sind, denn Singles werfen (psst, nicht weitersagen) all ihre Wäsche von dunklen Socken bis hellen, nur zu Hause getragenen T-Shirts in eine Wäsche. Unterwäsche und Handtücher sowie all das, was niemand zu Gesicht bekommt, soll halt schnell und billig durchgewaschen werden. Auch das Quick 17´ Programm gehört zu diesen Optionen, hier kann im Gegensatz zum ECO 15° auch warm, aber dennoch sehr schnell gewaschen werden. Weichspülen, Schleudern, Abpumpen und "Leicht Bügeln" sind weitere Programme der Gorenje WA50129. Bei erhöhtem Wasserniveau können die Nutzer eine Schleuderdrehzahlreduktion von 1.200 U/min abwärts bis zu 1.000 / 800 / 600 / 400 und 0 U/min vornehmen. Zusatzfunktionen sind Vorwäsche, das 4-D Einweichsystem und ein Spülstopp.

2. Gorenje WA50129: Energie- und Wasserverbrauch

Die angegebene Energieeffizienzklasse A+ ist bekanntermaßen nicht die höchstmögliche Klasse, der Energieverbrauch pro Jahr wird mit 169 kWh angeben, ein bei kleinen Maschinen irreführender Wert. Diese Werte werden mit voll und halb beladenen Maschinen bei einer 40° und 60° C Baumwollwäsche standardmäßig für den 4-Personen-Haushalt (!) ermittelt, um vergleichbare Testergebnisse zu erzielen. Hochgerechnet bedeutet das für die Gorenje WA 50129 sogar 228 kWh/Jahr bei vollständigem Betriebszyklus, also dem Einsatz aller möglichen Programme und jeweils voll beladen durch einen 4-Personen-Haushalt. Jedoch setzt der 4-Personen-Haushalt wahrscheinlich höchst selten eine Gorenje WA 50129 ein, Familien dieser Größenordnung brauchen etwas größere Waschmaschinen (eventuell auch von Gorenje). Auf derselben Basis wurde der Wasserverbrauch von 8.800 Litern jährlich oder 45 Litern pro pro vollständigen Betriebszyklus ermittelt.

Singles oder Paare müssen also nicht befürchten, mit solchen Werten konfrontiert zu werden, sie müssen nicht jährliche Stromzusatzkosten für die Waschmaschine von 40 Euro ausrechnen, es könnten auch nur 15 bis 20 Euro werden. Wissenswert ist lediglich, dass die Gorenje WA 50129 nicht unbedingt zu den Spar-Weltmeistern gehört, dass das aber bei der vergleichsweise kleinen Maschine eine geringere Rolle spielt als bei sehr großen Geräten.

3. Handhabung der Waschmaschine

Die Maschine verursacht mit 56 dB(A) beim Waschen und 70 dB(A) beim Schleudern recht geringe Geräuschemissionen, sie ist mit einer 33 cm großen (mithin bequemen) Türöffnung ausgestattet. Use Logic und Fehlerdiagnosesystem, eine elektronische Steuerung, ein LED-Display, die Startzeitvorwahl bis zu 24 Stunden und der zentrale Einhand-Programmwahlknopf machen das Gerät sehr komfortabel.

4. Preis-Leistungs-Verhältnis im Test

Angesichts der Programmvielfalt und des sehr hohen Bedienkomforts fällt das Preis-Leistungsverhältnis der Gorenje WA 50129 ausnehmend gut aus, wenn sich Käufer an den preiswertesten Angeboten orientieren.

5. Fazit zur Gorenje WA50129 S

Die Maschine ist für Mini-Haushalte auf jeden Fall einen Kauf wert. Sparfüchse und Umweltaktivisten, die sich noch mehr Effizienz und Ressourcenschonung wünschen, müssen wissen, dass diese eher bei großen Maschinen anzutreffen sind, wo sie wirklich Sinn machen.